SCHELLACK-REVUE: Für eine Nacht voller Seligkeit

Ein szenischer Liederabend aus der Zeit von Charleston, Rausch und tiefer Liebessehnsucht

Mit einem vergnüglich, nostalgischen Liederabend in die Sylvesternacht!


Die Sänger und Musiker des Schellack-Ensembles singen und spielen einen Streifzug durch die berühmten Songs aus dem Berlin der Zwanziger und Dreißiger Jahre: aus der Zeit von Charleston, Glamour und tiefer Liebessehnsucht.

                                                                       Mit:
                                            Katrin Müller-Höcker

                                                            Peter Wittmann
                                                              Stefan Radtke
                                                               Beate Fischer
                                                                   Philipp Mai
                                                                 Mark Pusker
 
                                   Matthias Mielitz, Stefan Radtke

Stefan Radtke

 ------------------

                                                            Matthias Mielitz

                                               Michaela Lütthringhaus

 

Gesang

Gesang
Klavier
Geige, Glockenspiel
Kontrabass
Klarinette, Sax, Percussion
 
Regie, Text, Idee

Musik, Arrangement

-------------------

Graphik

Photos


"Alles Liebe, Schall und Rauch"

Nächste Aufführung:

18.11. 2018

Iberl Bühne